Jahnstraße 19, 96260 Weismain
09575 98150
info@dietz-bau.de

Referenzen

CrefoZert

Dietz Baugesellschaft mbH & Co. KG wird zum ersten Mal für TOP-Bonität ausgezeichnet.




Herrn Christian Dietz, Prokurist und Teilhaber der Dietz Baugesellschaft mbH & Co. KG, wurde am 02.11.2015 von Herrn Heiko Büttner, Kundenberater der Creditreform Bayreuth, das Bonitätszertifikat CrefoZert verliehen. Damit bescheinigt Creditreform Bayreuth dem Unternehmen eine ausgezeichnete Bonität.

Das Bonitätszertifikat CrefoZert wird jedes Jahr neu verliehen. Das zu zertifizierende Unternehmen muss sich hierfür 3 Hürden stellen. Als erstes positives Prüfungsergebnis muss der Bonitätsindex von Creditreform einen Wert zwischen 100 und 249 aufweisen. Ein ganzes Stück schwieriger ist das nächste Prüfkriterium: Das Bilanzrating. Auf einer Skala zwischen CR1 (bester Wert) und CR19 (schlechtester Wert) muss das Ergebnis des Bilanzratings unter CR8 liegen. Damit auch eventuell versteckte unternehmerische Risiken aufgedeckt werden, gibt es zuletzt eine Management-Befragung die keine maßgeblichen Risiken erkennen lassen darf. Zur Sicherung des Qualitätsstandards wird das Zertifikat nur für den Zeitraum von einem Jahr verliehen und die Bonität der gelisteten Unternehmen permanent überwacht. Das stellt sicher, dass die Zertifizierungskriterien dauerhaft eingehalten werden.

Im Jahr 2014 wurde das CrefoZert in Deutschland an rund 900 Unternehmen verliehen. Bei bundesweit knapp 3,9 Millionen wirtschaftsaktiven Unternehmen erfüllen über alle Branchen hinweg gerade 1,7 Prozent der Unternehmen die Vorraussetzungen dafür, mit dem CrefoZert ausgezeichnet zu werden. Damit bietet das Zertifikat bonitätsstarken Unternehmen eine exklusive Differenzierungsmöglichkeit im Rahmen ihrer Finanz- und Bonitätskommunikation.





Präqualifikation

Am 16.12.2009 wurde die Firma Dietz Baugesellschaft mbH & Co. KG erstmals für die Leistungsbereiche

  • 111-01 Betonarbeiten
  • 213-01 Entwässerungskanalarbeiten sowie Renovierungsarbeiten an Entwässerungskanälen
  • 311-01 Beton- und Stahlbetonarbeiten

präqualifiziert.


Die Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in § 6 VOB/A definierten Anforderungen. Damit kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierten Unternehmen künftig seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern nachweisen.